BTR 3 – der biologische Teilereiniger der nächsten Generation

Neues Design, verbesserte Technik, clevere Zusatzfeatures – der BTR 3, das neue Modell unseres biologischen Teilereinigers, ist zwar nicht vom anderen Stern, aber wird Sie und Ihre Werkstücke definitiv zum Strahlen bringen!

Das effiziente und bewährte Prinzip der lösungsmittelfreien Reinigung mit einem System zum biologischen Abbau von Ölen und Fetten wurde natürlich auch bei dieser neuen Modellreihe beibehalten und garantiert so exzellente Reinigungsergebnisse bei gleichzeitig geringeren Kosten und risikoloser und genehmigungsfreier Anwendung.

Der neue BTR 3 besticht ab sofort zusätzlich mit vielen Details, die die Arbeit in Wartungs- und Reparaturwerkstätten noch einmal vereinfachen und effektiver gestalten und besonders ergonomisch und sicher machen. Der auswaschbare und wiederverwendbare Nylonfilter, das besonders große Einweichbecken mit optionaler Lufteinblasung, abgerundete Ecken zur Vermeidung von Schmutzansammlungen oder die vormontierte Ölabschöpfung sind nur einige Beispiele, die zeigen, dass der BTR 3 ein echter Alleskönner ist, der mit Blick auf die Bedürfnisse des Werkstattbetriebs konzipiert ist. Apropos Blick: Ein echter Hingucker ist er durch das neue Design darüber hinaus auch noch. Falls auch Sie unser neues Glanzstück einmal genauer unter die Lupe nehmen wollen, klicken Sie einfach hier.

Besuchen Sie ambratec auf der Messe A+A in Düsseldorf

Vom 17. bis 20. Oktober 2017 dreht sich in Düsseldorf wieder alles um die Themen Persönlicher Schutz, betriebliche Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit. Denn dann treffen sich Fachbesucher aus der ganzen Welt zur Internationalen Fachmesse A+A, um die weltweit neuesten Trends und Produkte in den Bereichen des Arbeitsschutzes, der betrieblichen Gesundheitsförderung und des Sicherheitsmanagements im Betrieb präsentiert zu bekommen.

Bei den rund 1.900 Ausstellern auf dieser Leitmesse darf natürlich die Firma ambratec als Anbieter von Hochleistungsprodukten für die Facility-Chemie auf keinen Fall fehlen und präsentiert sich zum nunmehr bereits vierten Mal mit einem eigenen Messestand. Besuchen Sie uns in Halle 6, Stand E69 und freuen Sie sich auf unsere neuen, innovativen Lösungen zum Thema Arbeitssicherheit im Werkstattbereich.

Sie haben noch keine Tageskarte für den Branchentreff A+A, möchten aber gerne bei uns vorbeischauen? Dann sprechen Sie einfach Ihren zuständigen ambratec Gebietsleiter an, er hilft Ihnen gerne weiter.

Mehr Outfitness: Unser neues Corporate Design

Nur was sauber gedacht ist, kann auch sauber gemacht werden. Und wir denken, dass man die Gradlinigkeit unserer Lösungen auch unserem Logo schon ansehen soll.

Die anthrazitgraue Fläche symbolisiert unsere Mitgliedschaft in der Berner-Gruppe, während wir mit Orange zu den Werten ambratecs Farbe bekennen.

Aber ambratec wäre nicht ambratec, wenn wir nicht zu einem sauberen Logo auch einen aufgeräumten Internetauftritt präsentieren würden. Der beschränkt sich aber nicht nur auf neue Bildwelten und eine pragmatische Unternehmenssprache, die Themen und Lösungen schneller auf den Punkt bringt. Sondern auch auf die Inhalte. Schließlich möchten wir unseren Kunden der Facility-Chemie hochkarätige Lösungen noch schneller anbieten.

Darum finden Sie über typisch auftretende Problemszenarien schnelle Lösungsvorschläge. Und wenn die mal nicht ausreichen, dann auf jeden Fall einen schnellen Kontakt zu einem Berater oder Außendienstmitarbeiter. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Blättern und Browsen.

Farbenfroher Abend mit der Malerinnung

ambratec konnte der Tagung der Maler-Innung Mainz-Bingen einen ganz besonderen Anstrich verleihen. Denn als einer der Hauptpunkte der Tagesordnung hatte ambratec als Spezialist für die Facility-Chemie die Gelegenheit, verschiedene Hochleistungsprodukte einem anspruchsvollen und sehr professionellen Publikum vorzuführen.

Schließlich repräsentiert der Verband 52 Mitglieder des Maler-, Verputzer und Denkmalschützerhandwerks, von denen allein über 20 Mitglieder sowie zahlreiche Partner und Sponsoren wie etwa Brillux, Caparol oder MEG anwesend waren.

Nach einer kurzen Firmenpräsentation im neuen Corporate Design mussten unsere Produkte bei einer Demonstration gleich sprichwörtlich Farbe bekennen. Das gelang nicht nur dem Graffitientferner mit Bravour, sondern auch dem DHP und OFS genauso gut wie dem Enteiser S.

Die gelungene Vorstellung ist auch der MEG Maler-Einkauf Süd-West eG nicht entgangen, die bereits wenige Tage später erste ambratec-Produkte gelistet hat.